Samstag, 14. Mai 2011

fonda lunch XII


mit einem sehr frühlingshaften menü habe ich mich von den fonda mitarbeitern vor meiner sommerpause verabschiedet.

thema: spargel



ostarichi* forelle meets gebratenen spargel auf salatbett mit passionsfruchtdressing  


* 1 geräucherte forelle in bio qualität
* 1 bio zitrone, schale abreiben und klein hacken, saft auspressen
* 1 bund dille, ohne stängel hacken
* 1 EL olivenöl
* 1 schuß sushiessig
* rosenblütensalz, pfeffer




1. forelle auslösen und von den kreten befreien zerkleinern
2. mit zitronenschale, 1 EL zitronensaft, 2 EL dille,* sushiessig, rosensalz und pfeffer würzen und abschmecken
3. 1 stunde im kühlschrank zugedeckt ziehen lassen

spargel auf blattsalat



* 1 bund grünen marchfelder spargel
* 1 lolo rosso und 1 bund ruccola, gewaschen
* 2 passionsfrüchte
* 2 EL olivenöl
* saft einer halben zitrone
* 1/2 TL staubzucker
* essblumen oder plowerpower von sonnentor






1. spargel waschen und enden wegschneiden
2. pfanne erhitzen und spargel darin anbraten, kalt stellen
3. passionsfrüchte aufschneiden und das fruchtfleich in eine schüssel geben
4. mit olivenöl, zitronensaft, salz und pfeffer abschmecken und güt verrühren
5. ein salatbett auf dem teller anrichten und mit etwas dressing beträufeln
6. ein paar spargel darauf legen und wieder etwas dressing darüber verteilen
7. mit einem EL den fisch portionieren und neben dem spargel anrichten
8. einen zweig dille auf´s tartar legen und mit den frischen blüten garnieren

dies war der erste streich und nun folgt der zweite streich...:

spargel-hirsotto 
- wie ein risotto nur statt reis mit hirse -


* 1/2 kg hirse, mit heißen wasser abgspülen
* 2 bund weißen spargel, geschält 
* 1 weiße zwiebel, fein gehackt
* 50g parmesan
* 1 1/2 l spargelsuppe - suppe kochen wir aus der schale des spargels, den spargel selbst auch ein paar minuten mitkochen, dann herausheben und in kleine stückchen schneiden. eine teil gebe ich in das hirsotto, den rest werde ich mit pinienkernen anbraten und zum schluß über dem hirsotto verteilen.
* 50 g pinienkerne
* 1 becher schlagobers
* salz und pfeffer








1. zwiebel in einem großen topf anbraten
2. hirse dazu geben und mit suppe aufgießen
3. solange mit suppe aufgießen bis eine cremige konsistenz entstanden und die hirse durch ist
4. schlagobers,  spargel und parmesan unterheben
5. abschmecken und ev. nachwürzen... die hirse benötigt sehr viel salz
6. in einer pfanne pinienkerne und restlichen spargel anbraten
7. hirsotto auf einem teller anrichten, spargel/pinienkerne sowie parmesan darüber verteilen
8. servieren
9 am besten mit einem glas grünen veltliner vom bründelmayer genießen...



* die ostarichi forelle wird im mühlviertel mit eigener quelle gezüchtet. zu kaufen jeden donnerstag beim bio-fischstand bei der sargfabrik im 1140 wien


enjoy life!

xxx


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen